Was machen wir?

Patrick (Bj. 1991)

Im wahren Leben gehe ich, genau wie Nathalie, einem geregeltem Job im technischen Bereich in der Luftfahrtbranche nach. Schon seit Jahren besteht meine Freizeit vorwiegend aus der Reparatur und Instandhaltung von Autos. Während anfangs „Prollautos“ hoch im Kurs standen hat sich in den letzten Jahren der Fokus in Richtung Reisefahrzeuge und Oldtimer entwickelt. Die Werkstatt, dich ich mit vier Freunden teile, ist jedes Wochenende Treffpunkt für Aus- und Umbauten an unseren verschiedenen Fahrzeugen.

 

Nathalie (Bj. 1995)

Wenn wir nicht auf Reisen sind arbeite ich als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf einer Intensivstation. Ich bin der kreative Teil in unserem Team. In meiner Freizeit zeichne und male ich leidenschaftlich gerne, was den Entwürfen für unsere Umbauplanung sehr zugute gekommen ist.

 

Warum camping bzw. „overlanding“?

Schon in Kindheitstagen lernte Patrick durch die jährlichen Campingurlaube mit seinen Eltern die Vorzüge dieses Lebens kennen. Nathalie hat sich bereits 2015 im ersten gemeinsamen Campingurlaub im einfachen Bodenzelt davon anstecken lassen. Bestärkt durch einen Ausflug mit Freunden in den Offroadpark, die bereits einen Defender besaßen, stand einige Wochen später der Entschluss fest. Es musste ein Defender gekauft werden.

 

In den folgenden Jahresurlauben ging es dann im eigenen Reisefahrzeug nach Korsika (2016), Marokko (2017) und Albanien (2018). Dort wurde der Wunsch nach einer längeren Reise immer größer und so wurde der Plan für die einjährige Afrikareise geschmiedet, welchen wir aktuell in die Tat umsetzen.

Menü schließen